Ist das wichtig oder kann das weg? Digital Literacy für die Gesellschaft von morgen
13. Juli 2022
GESELLSCHAFTSRAUM c/o neuland & gestalten

Ist das wichtig oder kann das weg? Digital Literacy für die Gesellschaft von morgen

Die Veranstaltung diskutiert die Ergebnisse des bidt-SZ-Digitalbarometers mit Blick auf das Thema Digital Literacy.


Das bidt-SZ-Digitalbarometer hat ergeben: Bei vielem sind wir in Deutschland WeltmeisterInnen – beim Thema digitale Kompetenzen nicht unbedingt. Demokratien sind jedoch auf Menschen angewiesen, die verstehen und einordnen können, was um sie herum und in der Welt passiert, damit IdeologInnen und PopulistInnen keine Chance haben. Wie viel Aufholbedarf haben wir also? Wer hilft uns dabei eigentlich? Und wie werden wir Digital-WeltmeisterInnen?

Programm

  • Vorstellung der Studie “bidt-SZ-Digitalbarometer” | Dr. Roland A. Stürz (bidt, Abteilungsleiter Think Tank)
  • Panel | Dirk von Gehlen (SZ-Institut, Director Think Tank), Kristin Narr (Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V., 2. Vorsitzende) und Dr. Roland A. Stürz

Moderation: Silke Zimmermann (neuland & gestalten gGmbH, Geschäftsführerin)