Warning: Undefined array key "url" in /www/htdocs/w01e6353/bid.friendventure.dev/wp-content/plugins/bidtp/inc/Schema/Pieces/Event.php on line 75
Datennutzung für Medizin, Verwaltung und Justiz | Neue rechtliche und ethische Fragen zu Künstlicher Intelligenz und eXtended Reality
20. April 2023 - 21. April 2023
IHK für München und Oberbayern

Datennutzung für Medizin, Verwaltung und Justiz | Neue rechtliche und ethische Fragen zu Künstlicher Intelligenz und eXtended Reality

Im Rahmen des 17. Internationalen For..Net Symposiums erwarten Sie unter dem Motto „Datennutzung für Medizin, Verwaltung und Justiz“ spannende Vorträge, Diskussionsrunden mit unseren Referentinnen und Referenten sowie ein Galaabend mit Livemusik.


Mit dem Internationalen For..Net Symposium werden seit über 15 Jahren hochkarätige Referentinnen und Referenten nach Passau und seit letztem Jahr auch nach München geholt. Das Symposium findet (traditionell) als Präsenztagung statt und bietet interessante Vorträge, Podiumsdiskussionen sowie den Dialog mit dem Fachpublikum und anderen Interessierten zu aktuellen Themen der Digitalisierung. Seit 2019 wird das Symposium durch das bidt als Co-Veranstalter unterstützt.

Das For..Net Symposium findet unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach, MdL statt.

In diesem Jahr erwarten Sie u.a.

  • Keynote: Umsetzung und Weiterentwicklung des Bayerischen Digitalgesetzes
    Staatsministerin Judith Gerlach, MdL, Bayerisches Staatsministerium für Digitales
  • Keynote: Datennutzung als ethisches Gebot
    Prof. Dr. Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der TU München
  • Keynote: Datennutzung für lebensrettende Medizintechnik
    Stefan Vilsmeier, CEO und Gründer der Brainlab AG
  • Vortrag: eXtended Reality als Schlüssel zur Mensch-KI-Interaktion
    Prof. Dr. Carolin Wienrich, Professorin für Psychologie Intelligenter Interaktiver Systeme am Institut für Mensch-Computer-Medien der Universität Würzburg
  • Keynote: Wieviel Künstliche Intelligenz braucht, wieviel verträgt der Öffentliche Sektor?
    Prof. Dr. Jörn von Lucke, Direktor The Open Government Institute der Zeppelin Universität Friedrichshafen
  • Vortrag: Rechtliche und ethische Grenzen einer Rechtsverwirklichung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz
    Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Mitglied des bidt-Direktoriums; Lehrstuhlinhaber für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik an der Universität Würzburg