Über das bidt Veränderung im bidt-Direktorium

Veränderung im bidt-Direktorium

Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch verlässt das Direktorium des bidt zum 1. Juni 2020.

Prof. Dr. Ursula Münch war seit September 2018 Mitglied im Direktorium des bidt und hatte bereits dem Direktorium des Vorgängerinstituts MCIR angehört. (Foto: Akademie für Politische Bildung in Tutzing)

Im Direktorium des bidt steht eine Veränderung an: Prof. Dr. Ursula Münch wird das Gremium zum 1. Juni 2020 auf eigenen Wunsch verlassen.

Ursula Münch ist Expertin für Fragen der Digitalisierung und deren Bedeutung für Politik und Gesellschaft. Die Politikwissenschaftlerin hat das bidt von Beginn an begleitet. Sie war seit September 2018 Mitglied im Direktorium des bidt und hatte bereits dem Direktorium des Vorgängerinstituts MCIR angehört.

Wir danken Ursula Münch für ihr wertvolles Engagement am bidt. Mit ihrer Persönlichkeit, ihrer umfangreichen Expertise und langjährigen Erfahrung hat sie das interdisziplinäre Direktorium des bidt entscheidend ergänzt und wesentlich zur Ausrichtung und zum Forschungsprogramm des Instituts beigetragen. Wir freuen uns, dass sie uns weiterhin als Leiterin eines Forschungsprojekts verbunden bleibt.

Prof. Dr. Alexander Pretschner Zum Profil

Prof. Dr. Ursula Münch war seit September 2018 Mitglied im Direktorium des bidt und hatte bereits dem Direktorium des Vorgängerinstituts MCIR angehört.

Die Arbeit des bidt-Direktoriums ist – wie es sich für ein Forschungsinstitut gehört – inhaltlich und zeitlich sehr anspruchsvoll. Wer an den Themen ‚dranbleiben‘ und einen sinnvollen Beitrag zur vielfältigen und höchst relevanten Arbeit des Instituts leisten will, muss viel Zeit investieren. Meine Tätigkeit als Direktorin der Akademie für Politische Bildung, die unter den Bedingungen von Corona noch anspruchsvoller geworden ist, sowie meine sonstigen Verpflichtungen erlauben es mir leider nicht mehr, mit der erforderlichen Intensität im bidt-Direktorium mitzuarbeiten. Ich bleibe dem bidt aber über die Mitbetreuung eines Forschungsprojekts verbunden und werde auch in Zukunft gern öffentliche bidt-Veranstaltungen besuchen – aber eben in anderer Funktion als bislang.

Prof. Dr. Ursula Münch Zum Profil

Zusammen mit Professor Thomas Hess wird Ursula Münch weiterhin das Forschungsprojekt „Digitale Transformationsstrategien der bundesdeutschen Länder“ am bidt betreuen, in dem ein systematischer Vergleich der Herangehensweisen in der Digitalpolitik erarbeitet wird.

Ursula Münch ist seit 2011 Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing und seit 1999 Professorin für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München. 2018 wurde sie in das Direktorium des bidt berufen.