Nachbericht Tatort Demokratie: Digitale Medien im Verdacht

Tatort Demokratie: Digitale Medien im Verdacht

Die Veranstaltung thematisierte die Rolle digitaler Medien für die politische Kommunikation.

© Agence Olloweb / Unsplash

In ihrem Vortrag beleuchteten Prof. Ralph Schroeder (Oxford Internet Institute) und Prof. Andreas Jungherr (Universität Konstanz) das Spannungsfeld von Demokratie und digitalen Medien. In der Podiumsdiskussion erweiterten Prof. Simon Hegelich (TUM) und Dr. Anna Sophie Kümpel (LMU) die Perspektiven auf das Thema, die Moderation hatte Prof. Hannah Schmid-Petri (Universität Passau).