Kategorie: Wirtschaft & Arbeit

Digital Twin

Der digitale Zwilling (engl. Digital Twin) ist eine virtuelle Repräsentation eines Produktes, eines Prozesses oder einer Produktionsanlage, welche mittels einer automatisierten Datensynchronisation Daten sammelt und verarbeitet.

Sharing Economy

Sharing Economy ist ein Überbegriff für eine aufstrebende Wirtschaftsform, in der materielle und immaterielle Ressourcen mithilfe digitaler Plattformen geteilt werden.

Plattformökonomie

Bekannte digitale Plattformen sind zum Beispiel Internetsuchmaschinen wie Google Search. Internetnutzer treffen auf dieser Plattform auf Webseitenbetreiber und Werbetreibende.

Digitale Ökonomie

Eine Wirtschaft, die ausschließlich oder hauptsächlich auf digitalen Produkten und Dienstleistungen basiert, wird als digital bezeichnet.

Digitale Kompetenzen

Digitale Kompetenz umfasst Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik sowie digitalen Medien erforderlich sind.

Digital Health

Unter Digital Health werden sämtliche Anwendungen und Maßnahmen zusammengefasst, die die Möglichkeiten moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) nutzen.

Industrie 4.0

In der vierten industriellen Revolution sollen computergestützte Maschinen über das Internet entlang der gesamten Wertschöpfungskette miteinander und mit Menschen kommunizieren, um sich selbstständig zu organisieren.

Geistiges Eigentum

Das geistige Eigentum umfasst verselbstständigte geistige Güter, die von der Rechtsordnung so umfassend geschützt werden, dass ihr Inhaber ihre Nutzung durch andere verhindern kann.

eLearning

Unter eLearning (electronic learning, elektronisch gestütztes Lernen), computergestütztem Lernen wird grundsätzlich das Lehren und Lernen mithilfe verschiedener digitaler Medien verstanden.

Digitales Geschäftsmodell

Ein Geschäftsmodell ist digital, wenn digitale Technologien fundamentalen Einfluss auf die Art und Weise des Wirtschaftens und der Umsatzgenerierung des Unternehmens haben.