Erdbeobachtung der Walddynamik und Biodiversität in Echtzeit (ROOT)
bidt background

Erdbeobachtung der Walddynamik und Biodiversität in Echtzeit (ROOT)

Das Forschungsprojekt zielt auf die Entwicklung eines Geoinformationsportals ab, das basierend auf Satellitendaten für gesamt Bayern aktuelle Informationen zu Waldzustand, Oberstandverlusten sowie ihre Folgen für die Biodiversität, den Klimaschutz und die Forstwirtschaft bereitstellt.

Projektbeschreibung

Im Zuge des beschleunigten Klimawandels spielt die Bereitstellung digitaler Informationen über die Dynamiken in Wäldern eine Schlüsselrolle für ein klimawandelgerechtes Waldmanagement und eine nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Aktuelle Daten über die Veränderungen im Wald und ihre Folgen für die Biodiversität, den Klimaschutz und die Forstwirtschaft sind von zentraler Bedeutung, um einerseits ein breites gesellschaftliches Bewusstsein über die Folgen des globalen Wandels zu schaffen, andererseits EntscheidungsträgerInnen auf allen Ebenen in die Lage zu versetzen, evidenzbasierte Entscheidungen zu treffen und zeitnah zu handeln.

Die hohe räumliche und zeitliche Dynamik im Rahmen des globalen Wandels in Wäldern stellt momentan enorme Herausforderungen an die behördlichen Strukturen, evidenzbasierte Entscheidungen zu treffen. Problematisch für eine effizientere Aktivität der gesellschaftlichen Entscheidungen ist die Unsicherheit, welche Folgen für Biodiversität, Klimaschutz, Holzproduktion und Erholung die neuen Dynamiken in Wäldern tatsächlich haben. Das Kernproblem liegt in der hohen räumlichen und zeitlichen Variation aller Zielgrößen. Fernerkundung und Digitalisierung sind dabei bereits als potenzielle Lösung gerade im Wald identifiziert worden.

ROOT zielt auf die Entwicklung eines Geoinformationsportals ab, das basierend auf Satellitendaten für gesamt Bayern aktuelle Informationen zu Waldzustand, Oberstandverlusten sowie ihre Folgen für die Biodiversität, den Klimaschutz und die Forstwirtschaft bereitstellt – aufbereitet für alle Zielgruppen, von Waldmanagerinnen und -managern und Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern bis hin zu der allgemeinen Öffentlichkeit.

Projektteam

Prof. Dr. Samuel Kounev

Inhaber, Lehrstuhl für Informatik II „Software Engineering“ | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Prof. Dr. habil. Claudia Künzer

Professorin für Erdbeobachtung, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Prof. Dr. Jörg Müller

Professor für Biodiversität, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Dr. Nikolas Herbst

Leiter Forschungsgruppe„Data Analytics Clouds“, Lehrstuhl für Informatik II „Software-Engineering“ | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Niklas Jaggy M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Fernerkundung der Universität Würzburg

Dr. Mareike Kortmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ökologische Station Fabrikschleichach

Cristina L. Abad

Professorin für Verteilte Systeme, Escuela Superior Politécnica del Litoral (ESPOL) Guayaquil, Ecuador