Digitalisierung der Hochschulen während Corona (DiHS.c)
bidt background

Digitalisierung der Hochschulen während Corona (DiHS.c)

Das Kooperationsprojekt von IHF und bidt untersucht, wie sich die Coronapandemie auf die Digitalisierung von Hochschulen ausgewirkt hat.

Projektbeschreibung

Von Präsenzseminar zu virtueller Lehre: Die Hochschulen in Deutschland waren aufgrund der Coronapandemie von erheblichen Einschränkungen betroffen, die sich drastisch auf die Lehre sowie die Forschung auswirkten. Unter anderem wurde der überwiegende Anteil der Lehre in den virtuellen Raum verlegt und auch Forschungskooperationen sowie die Zusammenarbeit an den Fakultäten mussten auf Distanz durchgeführt werden.

In Kooperation mit dem Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) untersucht das bidt die Auswirkungen der Coronapandemie auf die Digitalisierung von Hochschulen.

Hierzu analysiert das Projekt, wie sich die Einschätzungen der Professorinnen und Professoren zum Stand der Digitalisierung von Universitäten und Hochschulen der angewandten Wissenschaften in Bayern während der Coronapandemie im Vergleich zu davor verändert haben. Dabei wird auch beleuchtet, welche Herausforderungen bei der Digitalisierung während der Pandemie für die Professorenschaft bestanden.

Darüber hinaus beschäftigt sich das Projektteam damit, wie bayerische Studierende die Digitalisierung ihrer Hochschulen erlebt haben und mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen hatten.

Befragungsdaten der Professorenschaft in den Bundesländern Baden-Württemberg, Niedersachen und Sachsen ermöglichen einen Vergleich zwischen Bayern und anderen Bundesländern über den Stand der Digitalisierung.

Die Ergebnisse erlauben es, Schwierigkeiten zu identifizieren, die mit der Digitalisierung einhergehen, und Verbesserungsbedarfe aufzuzeigen. Dadurch können Handlungsempfehlungen erarbeitet werden, um die Digitalisierung von Hochschulen nachhaltig und erfolgreich zu gestalten.

Projektteam

Prof. Dr. Yvette Hofmann

Wissenschaftliche Referentin, Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF)

Dr. Roland A. Stürz

Abteilungsleiter Think Tank, bidt

Antonia Schlude

Wissenschaftliche Referentin Think Tank, bidt

Dr. Maike Reimer

Wissenschaftliche Referentin, Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF)

Franz Classe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter , Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF)

Nathalie Salmen

ehem. wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF)

Publikationen

Beiträge