Interview For..Net Symposium: Lehren aus der Pandemie

For..Net Symposium: Lehren aus der Pandemie

Wir haben mit bidt-Direktor Dirk Heckmann über das For..Net Symposium 2022 gesprochen. Es findet am 28. und 29. April digital und in Kooperation mit dem bidt statt. Im Fokus der Veranstaltung stehen die Lehren aus der Coronapandemie für die Digitalisierung von Verwaltung, Bildung und Gesundheitswesen.

Worauf können sich Interessierte beim diesjährigen For..Net Symposium freuen?

Auch in diesem Jahr haben wir großartige Referentinnen und Referenten, die ihre Expertise mit uns teilen. Ganz besonders freue ich mich auf unsere Digitalministerin Judith Gerlach, die die Schirmherrschaft für das Symposium übernommen hat, aber auch auf die Dinnerspeech der ersten Preisträgerin des For..Net Media Award, Ann Cathrin Riedel, sowie spannende Einblicke in Forschungsprojekte des bidt und der TUM.

Warum steht die Veranstaltung unter dem Titel „Lehren aus der Pandemie“?

Auch wenn der Krieg in der Ukraine derzeit das beherrschende Thema ist: Die Coronapandemie ist noch lange nicht vorbei und hat erhebliche Auswirkungen auf unser Gesundheitswesen, aber auch viele weitere Lebensbereiche. Wir wollen die ersten beiden Pandemiejahre bilanzieren und nach vorne schauen: Was sollte sich ändern, damit man besser gewappnet ist? Wie hilft Digitalisierung dabei, diese Krise zu meistern?

Was ist aus Ihrer Sicht die größte Herausforderung für Digitalisierung in Verwaltung, Bildung und Gesundheitswesen?

Die Pandemie hat gezeigt, dass die wirklich überragende Bedeutung und die Chancen der Digitalisierung noch immer nicht in allen Chefetagen wahrgenommen werden – gerade mit Blick auf die Telematikinfrastruktur, die Gesundheitsämter oder die Schulen. Ohne klare Vorgaben, einen Masterplan für die Umsetzung und die Überzeugung von der Alternativlosigkeit eines radikalen Umdenkens beherrscht uns die Pandemie, nicht umgekehrt.

In diesem Jahr wird im Rahmen der Veranstaltung der mittlerweile 9. For..Net Award verliehen. Wofür steht diese Auszeichnung?

Der For..Net Award ehrt Persönlichkeiten, die sich ehrenamtlich um gemeinwohlorientierte Digitalisierung verdient gemacht haben. Der oder die auf die Preisträgerin des Vorjahres, Marina Weisband, Folgende wird durch eine Jury bestimmt. Daneben verleihen wir zum dritten Mal den For..Net Media Award, für den dieses Jahr Persönlichkeiten nominiert werden können, die sich gezielt gegen Desinformation bezüglich der Pandemie oder des Kriegs in der Ukraine engagieren.